Chronik des Vereins

Pferdebegeisterte Landwirte gründen im Jahr 1930 den Reit- und Fahrverein Pfungstadt und schon 1931 findet das erste eigene Turnier "Auf dem Mühlberg" statt. 1934 erfolgt - politisch bedingt - die Auflösung des Vereins. 1949 wird der Verein erneut ins Leben gerufen. Der damalige Reitplatz "An den Waldsportplätzen" kann im Jahre 1950 gegen das heutige Gelände an der Seeheimer Straße getauscht werden.

Größere Umbauarbeiten im Jahre 1963, sowie der Bau der ersten Reithalle 1967 formen die heutige Anlage. Im Jahre der Reithalleneröffnung wird mit vier Pferden - Marina, Lucia, Lotte uns Liesel - der Schulbetrieb aufgenommen.

Die Deutsche Juniorenmeisterschaft - die erste Deutsche Meisterschaft in Hessen überhaupt - wird 1966 mit großem Erfolg auf der Anlage des Reitvereins durchgeführt.

1971 wird aufgrund positiver Entwicklungen der Anbau des heutigen Stalles für Privatpferde beschlossen. Schon 1975 folgt ein dritter Bauabschnitt. Es werden Strohlager, die Reitlehrerwohnung und 4 weitere Boxen angebaut. In dieser Zeit hat der Verein 500 Mitglieder und ist damit der Mitgliederstärkste Reit- und Fahrverein Hessens.

Durch Übernahme des Fußball-Hauptplatzes unseres Nachbarvereins wird 1987 die Erweiterung der Reitanlage möglich. Nun können Dressurprüfungen bis zur Klass S durchgeführt werden.

Der vierte Bauabschnitt schließt sich im Jahre 1989 an. Direkt am Hauptplatz wird die überdachte Tribüne - für Insider: die "Verköstigungshalle" - erstellt und bei den Hessischen Meisterschaften des gleichen Jahres eingeweiht.

1993 wird das Vereinsheim der Freien Turngemeinde angekauft. Es erfolgt die Übergabe des Sportfeldes der FTG. Weiterhin werden 1993 die Erbpachtverträge durch die Stadt Pfungstadt neu geordnet.

1998 wird der erfolgreiche Bau der neuen Reithalle gefeiert und die 2. Reithalle eingeweiht.

1999 werden sowohl eine Vielseitigkeitsprüfung als auch die 6. Hessischen Meisterschaften vom Reit- und Fahrverein Pfungstadt ausgetragen und noch im selben Jahr werden weitere Boxen im Privatstall gebaut.

Dies ist die Vereinschronik des Reit- und Fahrverein Pfungstadt in wenigen Worten, jedoch unter Aufzählung der wichtigsten Ereignisse von 1930 bis 2000. Eine Chronik einer aktiven und zielstrebigen Vereinsentwicklung, die nur durch den ehrenamtlichen Einsatz so vieler Leute von statten gehen konnte.