Titelbild Facebook RuF

Mitgliederverwaltung / Arbeitseinsätze

Mitgliederverwaltung:

Seit Januar 2022 ist bei uns ein Onlinesystem für die Reitstundenplanung, Mitgliederverwaltung und auch Arbeitsstundenabrechnung im Einsatz.

Hierbei erhält jedes Mitglied einen Onlinezugang zum System. Im Bereich "Mein Konto" sind gebuchte Termine (Reitstunden, Kurse, Arbeitseinsätze, Guthaben, der Stand der Arbeitsstunden,..) und auch Rechnungen (Mitgliedsbeiträge, Reitkarten/-abos, im Vorjahr nicht geleistete Arbeitsstunden (ab 2023 dann erst)...) einsehbar.

Alle Mitglieder sind bereits im System hinterlegt, eine Anmeldung am System durch die Benutzer ist allerdings erst nach Bestätigung einer von uns versendeten Registrierungs-Email und expliziter Freischaltung durch uns möglich. Wer diese Registrierungsmail noch nicht erhalten hat (und diese auch nicht bei Ihnen im Spamordner gelandet ist), hatte vermutlich bisher seine Emailadresse dem RuF nicht bekannt gegeben.

In diesem Fall bitte einfach eine kurze Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angabe des vollständigen Mitgliedsnamen und der Bitte um Registrierung senden.

Nach Anklicken des Registrierungslinks und dem Durchlaufen der Registrierung, werden Sie im System automatisch als Gast registriert. Erst nach expliziter Freischaltung durch uns können sich dann Benutzer anmelden, um z.B. im Bereich "Mein Konto" wichtige Informationen abzurufen oder auch Buchungen für Kurse, Karten, Arbeitseinsätze, etc. vornehmen.

Arbeitseinsätze:

Jedes aktives Mitglied ab 14 Jahre, welches die Reitanlage aktiv nutzt, hat 20 Arbeitstunden im Jahr zu leisten; für Jugendliche, die im laufenden Jahr 14 Jahre alt werden, werden die Stunden anteilig berechnet.

Seit Januar 2022 ist bei uns ein Onlinesystem für die Reitstundenplanung, Mitgliederverwaltung und auch Arbeitsstundenabrechnung im Einsatz. Hierbei erhält jedes aktive Mitglied in seinem Benutzerkonto eine Arbeitsstundenkarte mit 20 Sollstunden zugeordnet. Diese stellt dann die zu leistenden Sollstunden im aktuellen Jahr dar.  Bei Mitgliedern, die erst im Laufe des aktuellen Jahres 14 Jahre alt werden, erfolgt dann eine Korrektur der Ist-Stunden auf die anteilig zu leistenden Arbeitsstunden. Jede geleistete Arbeitsstunde reduziert dann die noch zu leistenden Stunden (Ist), d.h. die Angabe "Soll 20 / Ist 7" bedeutet, dass von den 20 zu leistenden Stunden noch 7 zu leisten sind (also 13 bereits geleistet/angerechnet wurden).

Zu Beginn des Folgejahres werden die dann noch verbleibenden Stunden (Ist) vom Verein in Rechnung gestellt.

Arbeitsstunden werden zukünftig also im Onlinesystem unter https://ruf-pfungstadt.reitbuch.com im Terminplan als solche aufgeführt (z.B. über die Terminsuche unter Angabe/Filter auf die Klasse "Arbeitsstunden" zu finden), die Mitglieder können sich online zu den Terminen einbuchen und diese werden dann bei tatsächlicher Teilnahme auch automatisch als geleistete Arbeitsstunden verbucht.

Wir empfehlen insbesonders im ersten Jahr der Online-Systemnutzung (2022) die Arbeitsstunden selbst nochmal über den im Bereich Downloads hinterlegten Arbeitsstundenzettel zu dokumentieren - auch um im Klärungsfall einen entsprechenden Nachweis vorhalten zu können. Die Arbeitseinsätze während der Turniere selbst werden aufgrund der Vielzahl der Schichten weiterhin über Arbeitseinsatzlisten geführt, weshalb auch hierfür die Bestätigung auf den Arbeitsstundenzetteln weiterhin "klassisch auf Papier" erfolgt.

Neben den Arbeitseinsätzen am Pfungstädter Pferdefest im Sommer und dem Herbst-Hallencup, sowie den hierzu erforderlichen Vorbereitungseinsätzen, finden auch immer mal kurzfristig einberaumte Arbeitseinsätze statt. Die aktuellen Arbeitseinsätze findet Ihr in unserem Online-Reitbuch durch eine Filterung auf die Klasse "Arbeitsstunden".

 

 

(c) Reit- und Fahrverein 1930 e.V. Pfungstadt
Impressum  Datenschutzerklärung  Kontakt/Anfahrt