News

Der Reit- und Fahrverein Pfungstadt wünscht schöne Weihnachtsfeiertage!

Wir blicken alle dieses Jahr auf einer sehr durchwachsenes und schwieriges Jahr 2020 zurück.
Umso mehr sind wir froh das wir dieses Jahr so gut meistern konnten, trotz all der Umstände und vorallem der ausgefallenen Turniere und Abzeichenlehrgänge.

Wir hoffen natürlich das im nächsten Jahr wieder ein bisschen mehr Normalität einkehrt.

Aber bis dahin möchten wir uns auch dieses Jahr für alle fleißigen Helfer bei den Arbeiten auf der Anlage, unseren Sponsoren und denen Leuten bedanken, welche uns trotz aller Hürden Jahr für Jahr unterstützen.
Ohne euch wäre das Jahr nur halb so toll gewesen. Deswegen hier ein großes DANKE an euch alle!

Wir sind sehr gespannt was 2021 für uns geplant hat und wünschen euch im Namen des Vorstandes eine schöne Weihnachtszeit, ein tolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 

Weihnachtspferde gross mit Spruch

Neue Boxenpreise ab 01.01.2021

Hallo Zusammen,
in der Vorstandssitzung am 21.09.2020 wurde einstimmig beschlossen die Boxenpreise zum 01.01.2021 um 10 € pro Monat und Box zu erhöhen.
In 2021 gibt es unter anderem erneut zwei Erhöhungen des Mindestlohns, die wir weitergeben werden. 
Bei weiteren Fragen stehen wir Euch sehr gerne zur Verfügung!

Liebe Grüße,
der Vorstand

Anlage und Reitschule geschlossen!

Hallo alle Zusammen,
die letzte Woche war, was die Coronamaßnahmen betrifft, ein ständiges auf und ab.
 Erst der Beschluss der Ministerpräsidenten und Bundesregierung vom 28.10., dann die vom Land Hessen erlassene, ab dem 02.11. gültige Verordnung. Dann am 03.11. eine ab 05.11. gültige Verschärfung der Maßnahmen durch das Land Hessen und schlussendlich am 06.11. eine ab sofort gültige Rücknahme der verschärften Maßnahmen durch das Land Hessen.
Der Vorstand hat sich sowohl letzte Woche für die Umsetzung ab 02.11. zusammengesetzt und entsprechende Richtlinien entwickelt, als auch gestern Abend (05.11) besprochen, wie mit den ab gestern gültigen, verschärften Maßnahmen umgegangen wird. Dass am 06.11 Vormittags um 11 Uhr das Land Hessen wieder zurück gerudert ist und quasi die ursprünglich ab dem 02.11. gültigen Regelungen nun wieder ab sofort gelten, ist zwar sehr im Sinne des Vorstands und aller Reiter, kam aber doch sehr plötzlich. Da auch die meisten des Vorstands berufstätig sind, kann in solchen Fällen nicht immer innerhalb von Stunden reagiert werden. Wir waren seit letzter Woche sowohl mit der Landesregierung, als auch dem Landkreis im Austausch. Wir sind natürlich dankbar, über Eure Mitteilungen von Neuigkeiten per E-Mail/WhatsApp, erhalten aber auch sowohl vom Landessportbund, als auch vom Pferdesportverband Hessen deren Veröffentlichungen immer per Email direkt und sind somit zeitnah über die Entwicklungen informiert.
 Wir versuchen immer zeitnah im Vorstand auf entsprechende Informationen zu reagieren, müssen uns hierzu aber auch untereinander abstimmen. Hier kann es auch durchaus mal einige Zeit dauern, bis entsprechende Informationen an Euch bezüglich neuer Regelungen raus gehen können.
Ab sofort gelten also wieder die bereits für ab dem 02.11. angekündigten Regeln (der entsprechende Pasus in der Landesverordnung lautet: "Bis zum Ablauf des 30. November 2020 ist der Freizeit- und Amateursport auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen nur alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand gestattet." Link: https://www.hessen.de/.../media/cokobev_stand_06.11.pdf Bitte beachten, die Auslegungshinweise auf https://www.hessen.de sind aktuell noch veraltet.)

Folgende Regelungen gelten bei uns am Hof:
- es gibt zur besseren Nachverfolgung wieder Anwesenheitslisten
- geplant sind vorerst 3 Stunden pro Pferd
- pro Pferd eine Person mit maximal einer Begleitperson
- Privatunterricht darf weiter durchgeführt werden
- Die Gruppenreitstunden werden in Einzelunterricht umgewandelt
- Zuschauer sind nicht gestattet

Bitte Gruppenbildung vermeiden, auf den Sicherheitsabstand achten und wie gewohnt Hände waschen und desinfizieren.

ABGESAGT - Informationen zum Hallencup am 07.11 - 08.11.2020

Liebe Teilnehmer und Beteiligten,

leider müssen wir euch mitteilen das der Hallencup unter anderem auf Grund der heute getroffenen Beschlüsse nicht stattfinden kann.

Wir sind sehr traurig darüber das nun unser zweites Turnier auch auf Grund der Ausnahmesituation durch Corona nicht stattfinden kann. Die Gesunderhaltung aller Teilnehmer und Beteiligten geht vor. 

Bleibt alle weiterhin gesund!